Startseite
Wörterbuch Zum Inhalt Sitemap
Suche
Hauptnavigation
Kontakt Zur Subnavigation

Österreichischer Inklusionspreis 2016 - Start der Einreichungen ab 13. Juni!

Wir wollen zeigen, dass Österreich am richtigen Weg ist!
Es gibt tolle Beispiele für Inklusion, die wir mit dem ersten Österreichischen Inklusionspreis vor den Vorhang holen.

Wir zeichnen innovative Inklusionsprojekte aus, unter anderem wird ein dotierter Förderpreis vergeben!

Der Inklusionspreis wird heuer erstmalig von der Lebenshilfe in Kooperation mit den Österreichischen Lotterien verliehen.

Die Preisverleihung findet im Rahmen einer Abendgala im Studio 44 der Österreichischen Lotterien am 30. November 2016, um 19 Uhr, statt.

Die Einreichung startet am 13. Juni!

Das Einreichformular und alle Infos zur Ausschreibung finden Sie hier:

Titelbild 26.5.

Selbstvertretungs-Kongress ICH.DU.WIR in Graz

Von 14. bis 16. Juni findet in Graz der Selbstvertretungs-Kongress der Lebenshilfe unter dem Titel „Lebe ich meine Rechte?“ statt. Ziel des Kongresses ist der gemeinsame Erfahrungsaustausch und das Ausloten von Grenzen und Möglichkeiten zwischen UN-Konvention und den rechtlichen Rahmenbedingungen.

Ethiktagung Berlin zur Pränataldiagnostik

Wie verändert Pränataldiagnostik unsere Gesellschaft?

9 von 10 Kindern mit Down-Syndrom werden nach Pränataldiagnostik abgetrieben. Welche Folgen vorgeburtliche Untersuchungen für Menschen mit Behinderung und die gesamte Gesellschaft haben, damit setzt sich am 7. und 8. Juni eine internationale Ethik-Tagung in Berlin auseinander.

Tag der Inklusion 2016 - Selbstbestimmtes Wohnen

„Wohnen wie du und ich - Raus in die Nachbarschaft“

Anlässlich des Tags der Inklusion fand am 4.Mai die Veranstaltung „Wohnen wie du und ich - Raus in die Nachbarschaft“ zum Thema Selbstbestimmtes Wohnen für Menschen mit Beeinträchtigung im Studio 44 der Österreichischen Lotterien statt.

thumb Soziale Gerechtigkeit -  Credit: Elena Romanov / iStock

Tag der Sozialen Gerechtigkeit: Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung stark benachteiligt

20.02.2016, In vielen Lebensbereichen werden Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung ungleich behandelt. Eine raschere Umsetzung des Nationalen Aktionsplans Behinderung ist gefordert.

Schul-Inklusion 2016

Lebenshilfe-Präsident: Nicht-inklusive Bildung schadet der Gesellschaft!

11.02.2016, Raschere Umsetzung einer „Schule für alle“ ist gefordert

thumb zivi 2015

Zivildiener der Lebenshilfe für Engagement und Menschlichkeit ausgezeichnet

16.12.2015, Innenministerin verleiht den „Zivildienst-Award 2015“ an vier Zivildiener der Lebenshilfe

thumb 3 dez 2015

Aktionen der Lebenshilfe-SelbstvertreterInnen zum 3. Dezember – Lebkuchen & Forderungen an PolitikerInnen

03.12.2015, Am UN-Gedenktag, dem Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember, forderten die SelbstvertreterInnen der Lebenshilfe ihr Recht auf Gleichstellung ein.

thumb Inklusion d Gesellschaftswandel

Inklusion durch Gesellschaftswandel

Ein kurzer Rückblick auf den „Out of the box“-Workshop mit den internationalen Inklusions-ExpertInnen Beth Mount und John O’Brien (6. -7.11.) in Wien und die Ergebnisse des Projektes „Neue Wege zur InklUsion“.

Paragraphen copyright Gerd Altmann/PIXELIO

Behindertenorganisationen fordern Nachbesserung bei GuKG-Novelle

04.09.2015, Ziel ist die möglichst rasche rechtliche Absicherung der ganzheitlichen Begleitung von Menschen mit Behinderungen


Schriftgröße: Sie sehen diese Seite in normaler Schriftgrösse.

Kontrast: Sie sehen diese Seite mit gewöhnlichem Kontrast. Hier wechseln Sie zur Version mit erhöhtem Kontrast.

Vorlesen: Hier können Sie sich den Inhalt dieser Seite vorlesen lassen.

Wörterbuch: Schwer verständliche Wörter und Abkürzungen finden Sie im Wörterbuch.

 

 

Projekte CRM Dokumente

Lebenshilfe Österreich
Förstergasse 6, 1020 Wien
Tel.: +43 (0)1 812 26 42
Fax: +43 (0)1 812 26 42-85
E-Mail: office@lebenshilfe.at