Startseite
Wörterbuch Zum Inhalt Sitemap
Suche
Hauptnavigation
Kontakt Zur Subnavigation

NEU Dialogpapier "Altern mit intellektueller Beeinträchtigung"

Hier zum Download!
Damit wir im Bereich Altern mit intellektueller Beeinträchtigung Wahlfreiheit bei der Wohnsituation, in der Tages- und Freizeitgestaltung für Menschen mit Behinderungen erwirken, stellen wir ein Dialogpapier und unsere Forderungen vor. Hier geht´s zu unserem neuen Dialogpapier:

Altern von Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung

Die Anzahl der alten Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung wird in den kommenden Jahren wesentlich zunehmen. Ihre Lebenserwartung steigt wie bei der Gesamtbevölkerung. Altern kann für sie ein wesentlicher und aktiver Abschnitt sein, erfüllt mit Lebensfreude und hoher Aktivität aber auch mit spezifischen Herausforderungen.

Ältere und alte Menschen mit Beeinträchtigungen sollen aus einer Vielfalt an Wohnmöglichkeiten die für sie richtige wählen können und die vielfältigen personen-orientierten Unterstützungsangebote für Frauen und Männer mit Beeinträchtigungen sollen für sie auch im Alter ihre Fortsetzung finden.

Die Lebenshilfe veröffentlicht dazu ein Dialog-Papier. Darin verpflichtet sie sich:

  • Wir vertreten gemeinsam mit alten und alternden Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung ihre Interessen.
  • Wir setzen uns für eine Begleitung von Menschen mit Beeinträchtigungen über die gesamte Lebensspanne hinweg ein.
  • Wir entwickeln gemeinsam mit ihnen inklusive Dienstleistungsangebote weiter.
  • Wir gestalten einen gesellschaftlichen Diskurs zum Thema Altern zwischen Selbstvertretungsgruppen, Trägern und den Ländern sowie einen gemeinsamen Lernprozess zwischen Menschen mit Behinderung und der Behindertenhilfe aktiv mit.

Wir diskutieren wichtige Forderungen des Dialog-Papiers wie etwa Rechtsansprüche auf bedarfsgerechte Unterstützungsleistungen und personenzentrierte Begleitung auf Bundes- und Landesebene und gute Praxisbeispiele aus den Landesorganisationen: am Vormittag in einem öffentlichen Gespräch und am Nachmittag in einem Themenforum.

Ort: Cityhotel D&C, Völklplatz 1, 3100 Sankt Pölten

Freitag, 18. November 2016
9.30 h Ankommen, informelles Treffen und Austausch
10.00 h Stakeholdergespräch (öffentlich)

Vorstellung des Dialogpapiers „Altern mit intellektueller Beeinträchtigung“
Erwartungen und Herausforderungen aus verschiedenen Blickwinkeln
Altern mit intellektueller Beeinträchtigung: Ein Problemaufriss


Schriftgröße: Sie sehen diese Seite in normaler Schriftgrösse.

Kontrast: Sie sehen diese Seite mit gewöhnlichem Kontrast. Hier wechseln Sie zur Version mit erhöhtem Kontrast.

Vorlesen: Hier können Sie sich den Inhalt dieser Seite vorlesen lassen.

Wörterbuch: Schwer verständliche Wörter und Abkürzungen finden Sie im Wörterbuch.

Linkes Untermenü